estrella-and-textestrella-and-text-disabeldestrella-and-text
estrella-and-text

Nachhaltiger Sprachtourismus

responsible tourism

Die Academia Uruguay ist eine der ersten uruguayischen Institutionen, die sich dem Netzwerk des Verantwortungsvollen Tourismus (RTR – Red de Turismo Responsable) angeschlossen haben. Das RTR ist eine regionale Organisation, die in Argentinien begonnen hat und mittlerweile Mitglieder in verschiedenen lateinamerikanischen Ländern besitzt.

NGOs, gemeinnützige Unternehmen, Regierungskörperschaften, Universitäten und andere Organisationen unternehmen gemeinsame Anstrengungen, um verantwortungsvollen Tourismus zu fördern und Maßstäbe festzulegen, die die Mitglieder dann bei sich selbst anwenden und so einen Beitrag zum Thema leisten können. Das Interessante dabei ist, dass es sich nicht um eine zentralisierte Organisation handelt, die Zertifikate für verantwortungsvolles Verhalten verteilt. In der Tat ist es so, dass sich die Mitglieder und ihr Verhalten nach den festgelegten Indikatoren selbst evaluieren und dann die erhaltenen Resultate veröffentlichen. Die Touristen sind diejenigen, die die Wahrhaftigkeit dieser Ergebnisse in ihrer Umsetzung kontrollieren. Für mehr Informationen über das RTR, besuchen Sie bitte die Webseite.

Unsere Indikatoren zeigten dieses Jahr folgendes:

Academia-Uruguay-RTR-responsable-tourism

 Bezüglich der ökologischen Nachhaltigkeit in unserer Schule haben wir in letzter Zeit eine Reihe von Aktivitäten umgesetzt, wie eine verstärkte Recycling-Politik, die Förderung einer verantwortungsvollen Verwendung der Klimaanlagen, Unterricht im verantwortungsvollen Umgang mit Energie, und vieles mehr.

 Wir bieten unseren Studenten auch die Möglichkeit, einen ihrer größten Impakte auf die Umwelt auszugleichen: ihre Reise im Flugzeug nach und von Montevideo. Dafür haben wir eine Vereinbarung mit dem renommierten Schweizer Unternehmen MyClimate getroffen, über deren Plattform Sie einen monitären Beitrag zur CO2-Reduktion leisten und so Ihren ökologischen Fußabdruck verkleinern können. Mehr zum Thema können Sie hier finden bzw. helfen wir Ihnen gerne dabei, einen Beitrag zu leisten.

 
 
Mitmachen und uns folgen